• „Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an.“

    Marcus Aurelius
  • „Das urtümliche Wesen der Farbe ist ein traumhaftes Klingen, ist Musik gewordenes Licht.
    In dem Augenblick, da ich über Farbe nachdenke, Begriffe bilde, Sätze setze, zerfällt ihr Duft,
    und ich halte nur ihren Körper in den Händen.“

    Johannes Itten